Jim Butcher

Jim Butcher, geboren 26. Oktober 1971 in Independence, ist der Autor der erfolgreichen Fantasy-Reihen Die dunklen Fälle des Harry Dresden und Codex Alera und des Steampunk-Romans Windjäger. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in seiner Heimatstadt in Missouri.

Die dunklen Fälle des Harry Dresden sind Butchers erste Urban-Fantasy-Serie über Harry Blackstone Copperfield Dresden, Chicagos einzigen Magier-Detektiv. Die Serie verbindet geschickt über den sehr bodenständigen Harry Dresden Fantasy und Realität. Harry ist ein echter Magier, der sich als Privatdetektiv in einem “alternativen Chicago” durchschlägt, in dem Magie real ist, aber nur von ganz wenigen Menschen wahrgenommen wird.

Der große Erfolg der Romane bescherte Butcher die Fernsehserie Dresden Files, die in den USA im Sci-Fi-Channel ausgestrahlt wurde.